Zielsetzungen und Aufgaben des Fuhrparkverbandes Austria

Der Fuhrparkverband Austria soll Träger von Initiativen sein, die eine verbesserte Marktsituation oder Markttransparenz für Mitglieder zum Ziel haben. Damit sollen Erkenntnisse gewonnen werden, die allen an den zitierten Initiativen Beteiligten zugänglich sind und wesentlichen Aufschluss über diverse Marktvorgänge liefern.

1.

Der Verband hat die Interessen aller Mitglieder mit dem Ziel, das Gemeinsame vor das Trennende zu stellen, zu vertreten.

2.

Der Verband soll ein geschätztes und beachtetes Sprachrohr, der am österreichischen Markt agierenden Fuhrparkbetreiber, sein.

3.

Der Verband soll die Interessen aller Mitglieder gegenüber Lieferanten, Behörden, dem Gesetzgeber, allen Körperschaften öffentlichen Rechts und den Medien vertreten.

4.

Der Verband soll mit allen ähnlichen Organisationen gleicher Zielsetzung im Ausland Gedanken und Erfahrungen austauschen.

5.

Der Verband soll den Gedanken- und Erfahrungsaustausch innerhalb der Fuhrparkbranche in Österreich fördern und Hilfestellung bei der Lösung von Problemstellungen anbieten, insbesondere zwischen Fördermitgliedern und den ordentlichen bzw. assoziierten Mitgliedern.

6.

Der Verband soll Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen konzipieren und anbieten.

7.

Der Verband hat alle Möglichkeiten auszuschöpfen, die zu einer Verbesserung der Situation und Qualität der Mitglieder im Interesse der eigenen Anliegen führen.

8.

Der Verband agiert als neutrale Plattform und ist nicht auf Gewinn ausgerichtet.